Grundqualifikation

Sachkundeprüfung § 34 a GewO

Die Sachkundeprüfung § 34 a GewO benötigt jeder, der Tätigkeiten in den Bereichen Citystreifen, Türsteher und als Kaufhausdetektiv verrichten möchte. Die Ausübung aller Bewachungstätigkeiten ist damit möglich.  Für die Durchführung von besonderen Bewachungstätigkeiten ist die Sachkundeprüfung § 34 a GewO Voraus­setzung. Durch eine erfolgreiche Teilnahme an der IHK Prüfung können Sie die Sachkunde nachweisen. Professionelle Vorbereitung und Schulung.

Security Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung §34a GewO

SK-1 Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung § 34 a GewO

Bezeichnung:
SK-1
Maßnahmen-Nr.:
AZAV-FbW-0377-760 (AZAV-Zulassung)
Inhalt:

Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung; Gewerberecht; Bewachungsspezifische Aspekte des Datenschutzes; Bürgerliches Gesetzbuch; Straf- und Verfahrensrecht; Umgang mit Waffen (Theorie); Unfallverhütungsvorschriften; Umgang mit Menschen; Grundzüge der Sicherheitstechnik (Prüfungsfelder Bundeseinheitlicher Rahmenstoffplan)

Dauer:
2 Wochen (80 UE)
Unterricht:
Vollzeit
Schulungsort:
Kassel
Kosten:

721,60 € (incl. Prüfungsgebühr IHK)

Abschluss:

Teilnahmezertifikat und IHK Bescheinigung (bei bestandener Prüfung)

Die Annahme von Bildungsgutscheinen ist möglich.

Vorbereitungslehrgänge - Sachkundeprüfung § 34 a GewO

Die Inhalte der Vorbereitungslehrgänge richten sich nach den gesetzlichen Vorgaben. Der Unterricht bereitet Sie optimal auf die Prüfung vor. Sie bekommen genau das Wissen vermittelt, welches Sie zum Bestehen der IHK Sachkundeprüfung § 34 a GewO benötigen.